Vita

Wieland Jagodzinski wurde 1953 in Leipzig geboren. Mit 17 Jahren zog er nach Berlin. 1971 begann er an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Schauspiel zu studieren, wechselte jedoch zwei Jahre später in die Puppenspielklasse. Er ist seit 2003 Dozent an der Hochschule für Musik und Theater Rostock und ständiger Lehrbeauftragter an der Ernst Busch für Puppenspiel. Er inszenierte Stücke in Afghanistan, Äthiopien, Bangladesch, Kamerun, Ruanda und Marokko. Seit 2005 ist er Leiter des Festivalbüros des Blickwechsel-Puppenfestivals in Magdeburg.